Stress im Vorfeld vermeiden

Entspannter Transport ihrer Katze zum Tierarzt

Für viele Katzen und ihre Besitzer kann eine Fahrt zum Tierarzt Stress hervorrufen, da die Katze "zwangsweise" ihr Revier verlassen muss und darauf oftmals mit Angst oder Wiederstand reagiert.

Mit den Ratschlägen unserer TMFA Nadine Rusch kann der nächste Besuch schon viel entspannter ablaufen:
  • Gewöhnen Sie Ihre Katze schon lange vor dem ersten Einsatz an die Transportbox, indem Sie die Box bestückt mit einem Handtuch offen im Wohnraum stehen lassen und diese somit zum Alltag der Katze wird.

  • Fassen Sie die Katze sanft, aber zielsicher möglichst ohne Hektik und Stress an, um Sie in den Korb zu setzen. Schaffen Sie eine ruhige Umgebung, sodass das Einpacken der Katze in Ruhe ablaufen kann. Falls die Möglichkeit besteht, seien Sie zu zweit, denn so kann die Hilfsperson den Korb verschließen. Wehrt sich Ihre Katze sehr, kann es helfen, den Körper Ihrer Katze sanft in ein Handtuch einzuwickeln, damit Sie Ihre Katze nicht unnötig kratzt.

  • Gestalten Sie die Box für Ihre Katze so angenehm wie möglich:
    • Am besten wäre es natürlich, wenn das Handtuch in der Box nicht verrutscht, hier können Sie mit einem Teppichrest als Unterlage beispielsweise aushelfen und dann ein Handtuch oder ein Kleidungsstück, das jeweils den Geruch des vertrauten Zuhauses hat, hineinlegen.
    • Bei sehr ängstlichen Katzen können Sie mit Pheromonen arbeiten, wie z.B. dem Feliway Classic Spray (in unserer Praxis erhältlich).
    • Nehmen Sie vorsichtshalber ein Ersatzhandtuch mit, denn durch die Aufregung kann der Katze öfters mal ein Malheur passieren.

  • Sicherheit ist für den Transport essentiell! Ihre Katze sollte während der Autofahrt stets im geschlossenen Transportkorb transportiert werden. Schnallen Sie den Transportkorb zudem fest oder sichern Sie ihn anderweitig, damit er nicht herumrutscht.

  • Manche Katzen beruhigt es auch, wenn Sie den Transportkorb mit einem Handtuch von außen abdecken.

  • Wählen Sie eine stabile und leicht zu reinigende Transportbox. Wir empfehlen, die Pet Caddy Box, die Sie gerne über unsere Praxis erwerben oder ausleihen können. Der Vorteil bei solchen Transportboxen ist, dass das Einladen der Katze von oben recht einfach ist, das Verschließen unkompliziert ist und das Herausnehmen der Katze beim Tierarzt mit einem einfachen Griff ohne Zerren von statten geht. Zudem ist das Verletzungsrisiko bei solchen Boxen für die Katzen ausgeschlossen.

  • In unserem Wartezimmer stehen extra erhöhte "Katzenparkplätze" zur Verfügung - Ihre Katze ist dort besser abgestellt als auf dem Boden!

  • Bei einem Mehrkatzenhaushalt kann es sein, dass die vom Tierarzt kommende Katze von den anderen Katzen im Haushalt bei der Rückkunft angefaucht wird, da sie anders riecht. Um dies zu vermeiden, warten Sie etwas mit dem Ausladen der Katze oder separieren Sie die Katzen räumlich für kurze Zeit, damit die Katze den gewohnten Geruch wieder annehmen kann.

Foto: © disq - Fotolia.com

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Notfallsprechstunde:
Sonntag 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Kontakt
Bachreute 11
87509 Immenstadt
Telefon +49 (8323) 6512
Fax +49 (8323) 953 49
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Im Notfall
08323 6512
Der Anrufbeantworter nennt die Nummer des diensthabenden Tierarztes.

Copyright © 2019 Tierarztpraxis Immenstadt
Realisiert von Schimpel.de